Historie

Im Jahr 1999 wurde der Gedanke einer erneuten Auflage der Absolvententreffen geboren. Das Mileniumsjahr 2000 soll auch das Wiederaufleben einer schönen Tradition werden. Neben dem Austausch von Erinnerungen soll das Treffen über die Verbindung der Generationen Sorge tragen, sich mit dem Gymnasium und seiner Geschichte, seinen Charakter als geistig-wissenschaftliches Zentrum der Stadt Plauen, verbunden zu fühlen, die Entwicklung der Stadt zu fördern und ihren Ruf hinaus in die Welt zu tragen.
Das Treffens soll an den Förderverein "Freundeskreis Diesterweg - Gymnasium Plauen" angebunden werden und fest mit diesem zusammen arbeiten.

Ab März 2000 begannen die Vorbereitungen und so konnte die erste Veranstaltung nach der Wende am 27.12.2000 stattfinden. Hier nahmen vor allem die Abitur - Jahrgänge 1970 - 1976 teil.
Der Abend knüpfte an die super Veranstaltungen und Erinnerungen des jährlichen ABI-Treffens aller Abiturjahrgänge in der "Vogtländischen Schweiz" in Jocketa bis ins Jahr 1988 an und so wurde beschlossen dies zu einer jährlichen Tradition werden zu lassen.

Unser Team bemüht sich seit dieser Zeit jedes Jahr einen unvergesslichen Abend für alle Absolventen zu gestalten.
 

Die Fotos können im Ordner "Bilder-Galerie" oder im jeweiligen Jahr im Ordner "Historie" eingesehen werden.